Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Tageswanderung Aeugstenhütte - Murgseen - Merlen

Wanderung · Ostschweiz/Liechtenstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Visit Glarnerland AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Welterbe Sardona
    / Welterbe Sardona
    Foto: Produktmanagement Glarnerland
  • Welterbe Sardona
    / Welterbe Sardona
    Foto: Produktmanagement Glarnerland
  • Oberer Murgsee, Welterbe Sardona
    / Oberer Murgsee, Welterbe Sardona
    Foto: Produktmanagement Glarnerland
Karte / Tageswanderung Aeugstenhütte - Murgseen - Merlen
1200 1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12

Die Wanderung von der Aeugstenbahn-Bergstation hoch über dem Glarnerland zu den Murgseen bietet viel für naturliebende Wanderer: Eine abwechslungsreiche Route, schönste Alpenflora, geologische Phänomene und die drei Murgseen mit der Murgseehütte. Hier zeigt das Welterbe speziell vielfältige Facetten.

13,5 km
5:13 h
897 hm
1246 hm

Mit der Aeugstenbahn ab Ennenda/GL fährt man gut 1000 Meter in die Höhe und kann beim Bärenboden die Bergschuhe schnüren. In der nahen Aeugstenhütte (1500 m.ü.M.) gibt’s noch einen Halt, bevor der Anstieg richtig losgeht. Das Weglein führt nun steil bergan durch wechselnde Vegetationsstufen zum Rotärd-Pass. Nomen est Omen, die Erde ist rot. Das darunterliegende Gestein ist roter Tonschiefer aus der Triaszeit. Dieser wurde vor Jahrmillionen unter tropischem Klima abgelagert. Entlang des Wisschamms geht’s in Richtung Schwarzstöckli, der höchsten Stelle der Wanderung (2346 m.ü.M.). Ein leichter Abstieg führt zum Übergang Murgseefurggel, einem wunderbaren Platz für eine Rast. Der Blick auf die Berge und die zwei oberen Murgseen ist schon einen Jauchzer wert!

Gletschergeformte Murgseen-Landschaft

Rasch ist das idyllisch gelegene Berggasthaus Murgsee (1825 m.ü.M.) am Oberen Murgsee erreicht. Die ‚Hütte‘ hat eine bewegte Geschichte, die bis in die Zeiten des Erzabbaus zurückgeht. Später war sie das ‚Biwak‘ der Murgsee-Fischer, die hier Frischkost für die ersten Kurgäste der Region beschafften. Heute kann man an den oberen beiden Seen selbst fischen (Patent in der Hütte lösen). Über einen steilen Alpweg läuft man talwärts, vorbei am Unteren Murgsee mit dem Murgbachfall und uraltem Arvenbestand. Ein Augenschmaus! Nach knapp zwei Wanderstunden ist Merlen (1100 m.ü.M.) erreicht, wo man sich vom vorgängig reservierten Taxi abholen lässt.

Autorentipp

Variante für Zweitagestour:

In der Murgseehütte übernachten und anderntags in 4,5 Stunden via Sardona-Welterbe-Weg Nr. 73 zum Bergrestaurant Talalpsee und nach Habergschwänd, Talfahrt mit den Kerenzerbergbahnen nach Filzbach.

Variante für Zwei- oder Dreitagestour:

In der Murgseehütte übernachten und in 5,5 Stunden zur SAC-Spitzmeilenhütte. Danach z.B. in 2 Stunden zur Flumserbergbahn-Bergstation Maschgenkamm oder anderntags auf dem Sardona-Welterbe-Weg Nr. 73 weiter nach Weisstannen.

outdooractive.com User
Autor
Produktmanagement Glarnerland
Aktualisierung: 06.11.2018

Höchster Punkt
2345 m
Tiefster Punkt
1099 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nehmen Sie der Tour angemessene Ausrüstung mit und bleiben Sie auf den markierten Wegen.

Weitere Infos und Links

Aeugstenbahn, Ennenda - bitte anmelden! Tel. 055 640 81 53  www.aeugstenbahn.ch 

Aeugstenhütte, Tel. 079 381 93 33,  www.aeugstenhuette.ch

Berggasthaus Murgsee, Tel. 081 511 03 63 / 076 401 74 17,  www.murgsee.ch

Spitzmeilenhütte SAC www.spitzmeilenhuette.ch 

Restaurant Talalpsee, Tel. 079 691 02 21

Sportbahnen Kerenzerberg www.kerenzerbergbahn.ch

Bergbahnen Flumserberg www.flumserberg.ch

 

Start

Bergstation Aeugstenbahn (1448 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.027264, 9.103821
UTM
32T 507889 5208199

Ziel

Merlen (von dort per Alpentaxi nach Murg am Walensee: Taxi Walser Murg, Tel. 081 738 14 41 – Reservation erforderlich)

Wegbeschreibung

Aeugstenhütte – Rotärd - Murgseefurggel - Berggasthaus Murgsee - Merlen

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Bahn via Ziegelbrücke oder mit der S25 direkt ab Zürich HB bis Bahnhof Ennenda, von dort 10 Min. Fussweg zur Talstation Aeugstenbahn. 

Anfahrt

Autobahn A3, Zürich - Chur / Chur - Zürich, Ausfahrt Niederurnen/Glarnerland. Weiterfahrt bis Glarus. In Glarus links abbiegen nach Ennenda, bis Parkplatz beim Bahnhof Ennenda,  von dort 10 Min. Fussweg zur Talstation Aeugstenbahn.

 

Parken

Parkplatz am Bahnhof Ennenda vorhanden

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
13,5 km
Dauer
5:13 h
Aufstieg
897 hm
Abstieg
1246 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.