Teilen
Merken
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Murgseen-Rundtour

· 2 Bewertungen · Wanderung · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sonnenaufgang beim oberen Murgsee
    / Sonnenaufgang beim oberen Murgsee
    Foto: Thomas Kessler, Heidiland Tourismus AG
  • / Oberer Murgsee
    Foto: Thomas Kessler, Heidiland Tourismus AG
  • / Murgseehütte
    Foto: Thomas Kessler, Heidiland Tourismus AG
  • / Unterer Murgsee
    Foto: Thomas Kessler, Heidiland Tourismus AG
ft 7000 6000 5000 4000 3000 8 6 4 2 mi Murgseen Berggasthaus Murgsee Murgbachfall Gsponbachfall

Eingebettet in einen wildromantischen Bergkessel liegen die drei Murgseen. Bäche, Seen, Wasserfälle, Steingärten und ein geschütztes Arvenwaldreservat prägen diese Rundtour.
schwer
14,5 km
5:15 h
856 hm
856 hm

Ab Murg am Walensee erreicht man den Ausgangspunkt nach Merlen per Auto (Parkplatz Bachlaui) oder Murgsee-Bus. Der Anstieg bis Gspon ist relativ steil und erfordert etwas Kondition. Danach wird das Gelände flacher. Dem Gsponbach entlang führt der Weg zur Alp Unter Mürtschen. Vor allem in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden hier Kupfer- und Silbererze abgebaut. Auf dem Weg nach Ober Mürtschen baut sich rechts imposant der Mürtschenstock mit seinen drei Gipfeln Stock, Fulen und Ruchen auf. Über die Murgseefurggel erreicht man die Murgseen, eingerahmt in einem Kranz von Bergen. Bald erreicht man den Oberen Murgsee mit der Murgseehütte, welche seinen Ursprung dem früheren Erzabbau zu verdanken hat. Vorbei am kleineren, mittleren Murgsee geht es talauswärts. Rückwärts blickend sieht man den Wasserfall, der zum unteren Murgsee hinabstürzt. Der untere Murgsee liegt in einem Naturschutzgebiet mit uraltem Arvenbestand. Über die Alp Guflen und die Alp Mornen erreicht man wieder den Ausgangspunkt.

Autorentipp

Der Künstler H.R. Fricker hat zwischen der Alp Plätz und dem obersten Murgsee den "Steingarten Murgtal“ geschaffen. www.steingarten-murgtal.ch

outdooractive.com User
Autor
Adrian Pfiffner 
Aktualisierung: 22.06.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1983 m
Tiefster Punkt
1123 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berggasthaus Murgsee

Sicherheitshinweise

Im Frühling kann der Wanderweg beim Abschnitt zwischen dem mittleren und unteren Murgsee (Peterjosen-Gfäsch) noch schneebedeckt. Da das Gelände neben dem Wanderweg abschüssig ist, ist hier bei entsprechenden Verhältnissen Vorsicht geboten.

Weitere Infos und Links

Berggasthaus Murgsee

T 41 81 511 03 63 (Hütten-Telefon, während der Saison in Betrieb)

www.murgsee.ch

 

Heidiland Tourismus AG, Infostelle Flumserberg

T +41 81 720 18 18

www.heidiland.com

 

Start

Murg, Parkplatz Bachlaui (1157 m)
Koordinaten:
DG
47.068586, 9.198061
GMS
47°04'06.9"N 9°11'53.0"E
UTM
32T 515038 5212804
w3w 
///fremdsprachen.wissenschaft.haustier

Ziel

Murg, Parkplatz Bachlaui

Wegbeschreibung

Parkplatz Bachlaui- Gspon - Unter Mürtschen - Ober Mürtschen - Murgseefurggel - Murgsee - Mornen Alp - Mornen Parkplatz - Parkplatz Bachlaui

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Für die Anfahrt bestehen keine ÖV-Verbindungen. Das Murgtaltaxi verkehrt seit 2020 nicht mehr. Die aktuelle Ausweichempfehlung ist deswegen mit dem Zug bis nach Murg oder Walenstadt und vor dort mit dem Taxi Walensee (+41 79 735 30 00) ins Murgtal. 

Anfahrt

Von Zürich und Chur her kommend auf der Autobahn A3 die Ausfahrt "Murg" nehmen, im Dorfzentrum Murg den Schildern "Murgtal" folgen

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze (CHF 10 Franken Tagesgebühr) im Murgtal.

  • Parkplatz Bachlaui (empfiehlt sich für die Rundtour)

Koordinaten

DG
47.068586, 9.198061
GMS
47°04'06.9"N 9°11'53.0"E
UTM
32T 515038 5212804
w3w 
///fremdsprachen.wissenschaft.haustier
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Für die Rundtour ist festes Schuhwerk von Vorteil, da besonders nach Regenfällen und zur Zeit der Schneeschmelze an manchen Stellen der Weg nass und rutschig sein kann.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,5 km
Dauer
5:15h
Aufstieg
856 hm
Abstieg
856 hm
Einkehrmöglichkeit Rundtour geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.