Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Höhenwanderung Calfeisental

Wanderung · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sonnenaufgang im Calfeisental
    / Sonnenaufgang im Calfeisental
    Foto: Nadja Schlegel, Heidiland Tourismus AG
  • Taminatal
    / Taminatal
    Foto: Nadja Schlegel, Heidiland Tourismus AG
  • Plattensee im Calfeisental
    / Plattensee im Calfeisental
    Foto: Nadja Schlegel, Heidiland Tourismus AG
  • Sankt Martin im Calfeisental
    / Sankt Martin im Calfeisental
    Foto: Nadja Schlegel, Heidiland Tourismus AG
  • Gamserälpli Obersäss
    / Gamserälpli Obersäss
    Foto: Nadja Schlegel, Heidiland Tourismus AG
  • Calfeisental mit dem Gigerwaldstausee
    / Calfeisental mit dem Gigerwaldstausee
    Foto: Raphael Schwitter, Heidiland Tourismus AG
  • / Plattensee im Calfeisental
    Foto: Nadja Schlegel, Heidiland Tourismus AG
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 Restaurant & Hotel Sankt Martin Chirchlikopf Plattenseeli Sardonahütte SAC

Höhenwanderung von der Sardonahüttezum Platten- und Heitelsee.

schwer
23,1 km
8:26 h
1302 hm
1302 hm

Es wird empfohlen, die Rundtour als Zweitagestour, mit Übernachtung in der SAC Hütte Sardona, zu unternehmen. Die Höhenwanderung von der Sardonahütte zum Platten- und Heitelsee gilt als der "Wanderhöhepunkt" im Calfeisental. Auf der ganzen Tour hat man die überwältigende Bergkulisse von iRingel-, Sardona- bis zum Gigerwaldspitz vor Augen. Die kristallklaren, kleineren Bergseen, Platten- und Heitelsee, laden zum Verweilen ein. Die Flora auf der Chratzeri, mit kleinen Hochmooren, ist besonders im Frühsommer üppig und einmalig. Die Grate und Bergspitzen dem ganzen Weg entlang sind Steinbockgebiet.

Autorentipp

Die gemütliche Gaststube bei Sankt Martin lädt zum Verweilen bei einem Getränk oder einer Mahlzeit ein.

outdooractive.com User
Autor
Fabienne Guntli
Aktualisierung: 29.05.2019

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2415 m
1339 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant & Hotel Sankt Martin
Sardonahütte SAC

Sicherheitshinweise

Je nach Wetterlage ist ist besondere Vorsicht geboten. Es kann an manchen Stellen -gerade bei Nässe- sehr rutschig sein.

Ausrüstung

Gute Wanderausrüstung, sehr stabile Bergschuhe.

Weitere Infos und Links

Heidiland Tourismus, Infostelle Bad Ragaz
T +41 81 300 40 20
www.heidiland.com

Start

St. Martin (1343 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.920545, 9.355527
UTM
32T 527069 5196396

Ziel

St. Martin

Wegbeschreibung

St. Martin - Sardonaalp - SAC Hütte Sardona - Sardonahütte - Hintere Chratzeri - Vordere Chratzeri - Plattenseeli - Horni - Chüetal - Heitelseeli - Malanseralp - St. Martin

Anfahrt

Mit dem Auto nach Sankt Martin. Ab jeder vollen Stunde können die Autos vom Gigerwaldstaudamm her für 20 Minuten nach St. Martin fahren, da dies eine Einbahnstrecke ist.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu Schwierigkeit, Öffnungszeiten oder Ausrüstung? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Teile deine Erfahrungen und hilf damit anderen


Fotos von anderen

Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,1 km
Dauer
8:26 h
Aufstieg
1302 hm
Abstieg
1302 hm
Etappentour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.