Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

5-Seen-Wanderung Pizol

· 6 Bewertungen · Wanderung · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderung in der Ferienregion Heidiland: 5-Seen-Wanderung Pizol
    / Wanderung in der Ferienregion Heidiland: 5-Seen-Wanderung Pizol
    Video: Outdooractive
  • / Abendstimmung am Wildsee
    Foto: Roland Gerth, Heidiland Tourismus AG
  • / 4 Wanderer auf der 5-Seen-Wanderung
    Foto: Ivan Purcell, Heidiland Tourismus AG
  • / Baschalvasee
    Foto: Pizolbahnen AG
  • / Schottensee
    Foto: Pizolbahnen AG
  • / Wildsee
    Foto: Pizolbahnen AG
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km Baschalvasee Klettergarten Pizol Schottensee Wildsee Schwarzsee Wangser See Felstürme
Eine der beliebtesten Wanderungen der Schweiz. Fünf kristallklare Bergseen und Einblicke ins UNESCO Weltnaturerbe Sardona prägen diese Route.
mittel
Strecke 11,4 km
4:30 h
553 hm
911 hm

Die 5-Seen-Wanderung ist eine der schönsten Panorama-Bergwanderungen der Schweiz. Hoch über der Waldgrenze zieht sich ein Bergweg durch die ständig wechselnde alpine Landschaft, vorbei an fünf Bergseen - alle mit einem ganz eigenen Charakter. Vom lieblichen Wangsersee auf dem Pizol Hochplateau geht es weiter zum zweiten See, dem markanten türkisfarbenen Wildsee mit dem Pizolgletscher und -Gipfel im Hintergrund. Gefolgt vom dunklen Schwarzsee, strahlt der Schottensee als dritter See in einem tiefen kräftigen Blau. Zum Abschluss führt der Weg vorbei am grünlichen, romantischen Baschalvasee.

Auf der Wanderung lohnt es sich, den Blick in alle Richtungen zu schweifen. Auf der gesamten Route eröffnen sich immer wieder neue faszinierende Aussichten in die Glarner und Bündner Bergwelt, ins Rheintal und bis zum Bodensee.

 

Autorentipp

Buche über die Pizolbahnen einen Picknick-Rucksack mit regionalen Leckereien.
Profilbild von Claudia Kohli
Autor
Claudia Kohli
Aktualisierung: 15.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.507 m
Tiefster Punkt
1.856 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bergrestaurant Pizolhütte

Sicherheitshinweise

Wir empfehlen dringend, die Wanderung bis spätestens um 11:00 Uhr zu starten. Bitte beachte, dass Du um 16.30 Uhr bei der Sesselbahn Gaffia oder um 16.00 Uhr bei der Pizolhütte sein musst, sonst verpasst Du die letzte Talfahrt. Die letzte Talfahrt mit der Gondelbahn ab Furt ist um 17.30 Uhr. Anschliessend ist kein Transport durch die Pizolbahnen AG mehr möglich.

Voraussichtlich während den ersten zwei August-Wochen sind auf der Alp Gaffara Herdenschutzhunde im Einsatz. Die Hunde werden am Morgen an die Leine genommen und erst am Abend wieder zu den Schafen gelassen. Somit besteht durch den Tag kein Risiko für Wanderer. Falls sich jemand am Morgen früh, Abend spät oder in der Nacht in der Nähe der Alp aufhält, ist Vorsicht geboten (z.B. beim Biwakieren).

Weitere Infos und Links

Pizolbahnen AG
+41 81 300 48 30
www.pizol.com

 

Heidiland Tourismus, Infostelle Bad Ragaz
T +41 81 300 40 20
www.heidiland.com

Start

Pizolhütte, Pizol (2.222 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'750'512E 1'205'041N
DD
46.979366, 9.417034
GMS
46°58'45.7"N 9°25'01.3"E
UTM
32T 531717 5202955
w3w 
///wachen.tafel.braune

Ziel

Gaffia, Pizol

Wegbeschreibung

Mit Gondel- und Sesselbahnen erreichen wir die Pizolhütte. Von da starten wir die WanderungRichtung Wangsersee, den ersten See der Wanderung. Auf dem gleichen Weg geht es zurück, an der Pizolhütte vorbei und Richtung Wildseeluggen, wo wir nach einem knapp 1-stündigen Aufstieg im Zickzack ankommen. Wir wandern entlang des Wildsees und erreichen nach einem kurzen Abstieg den tiefblauen Schottensee. Es folgt ein bequem ansteigender Übergang über die Schwarzplangg. Der Abstieg setzt sich fort hinunter zum dunklen Schwarzsee, wo Steinwild, Gemsen und zuweilen auch Adler beobachtet werden können. Vorbei an den sagenumwobenen Steinmannlis auf dem Hochplateau erreichen wir den letzten Abstieg über die Ostflanke des Gamidaur, welche zum fünften und letzten See führt, dem grünen Baschalvasee. Danach folgt der Abstieg zur Station Gaffia.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Sargans und von da mit dem Bus bis zur Bushaltestelle Wangs, Pizolbahn direkt an der Talstation Wangs der Pizolbahnen. Mit der Gondelbahn zur Bergstation Furt und weiter mit zwei Sesselbahnen zur Bergstation Pizolhütte.

Anfahrt

Autobahnausfahrt Sargans nehmen, dann der Signalisation zur Talstation der Pizolbahnen folgen. Dort das Auto parkieren. Ab da mit der Gondelbahn und anschliessend mit den Sesselbahnen bis zur Pizolhütte.

Ab Maienberg bergwärts besteht ein striktes Fahrverbot! Eine Durchfahrt mit dem Auto oder anderen motorisierten Fahrzeugen ist nicht möglich! Im Maienberg hat es keine öffentlichen Parkplätze. Aus diesem Grund muss zwingend an der Talstation in Wangs parkiert werden.

Parken

Öffentliche Parkplätze bei der Talstation in Wangs vorhanden (CHF 5.00 / Tag).

Koordinaten

SwissGrid
2'750'512E 1'205'041N
DD
46.979366, 9.417034
GMS
46°58'45.7"N 9°25'01.3"E
UTM
32T 531717 5202955
w3w 
///wachen.tafel.braune
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe, Kartenmaterial

Angebote zur Tour

Expedition und Abenteuer · Ferienregion Heidiland
Kulinarik-Wanderung "5-Seen-Picknick Pizol" (sportlich)
ab 85,00 CHF

6 Stunden
Buchbar bis 24.10.2021

Geniesse ein Picknick auf einer der schönsten Bergwanderungen der Schweiz. Wer die 5-Seen-Wanderungen noch nicht kennt und gerne ein paar Stunden und ...

Anbieter:  Infostelle Bad Ragaz | Quelle:  Heidiland Tourismus AG

Fragen & Antworten

Frage von bla nb · 19.11.2020 · Community
Guete Morge Mitenand, ich hätte wieder mal Lust auf diese schöne Wanderung. Macht es Sinn, wenn ich sie morgen, am Freitag den 20.11.20, mache? Oder ist es um diese Jahreszeit ungünstig? Danke und Gruss Eva
mehr zeigen
Frage von Thomas Engeler · 13.09.2020 · Community
Hallo 👋 Geschätzte Team Erkundige mich für die Tour 5-Seen Wanderung; Planmässig ! vor 09.00h Aufbruch 09.30 - Dauer 4.30h 🥾 - normale Bergschuhe ! ( ich keine Wanderschuhe ) lohnt sich spezielle Schuhe 👟 ( Fachgeschäften nachfragen ? Bergschuhe ! Zwischendurch Verpflegung Hütte möglich ! um das Ziel vor der letzte Fahrt zurück Talfahrt 16.00! Besten Dank Rückmeldung Freundlichen Grüssen Thomas Engeler, Zug
mehr zeigen
Antwort von Ralf Metz  · 13.09.2020 · Community
Hallo Thomas ich gehöre nicht zum Team, kann Dir nur meine Erfahrungen schildern. Wir haben die Tour im Juli gemacht, sind mit einer der ersten Bahnen nach oben. Abfahrt Talstation ca. 9:00. Keine Verpflegungsmöglichkeiten unterwegs. Die Tour ist mit guten (!) Trekkingschuhen möglich; es sind keine exponierten Stellen dabei, mehrheitlich befestigter Pfad, 2 kleine Schneefelder (im Juli) plus ein paar Felsen. Ich hatte dennoch Bergschuhe an. Du findest am Ende der Tour mehre Restaurants, die sich zum Einkehren anbieten. Wir haben mehrere Pausen gemacht und es nicht sportlich genommen; dennoch ohne Stress und mit Halt im Restaurant gegen 14:30 wieder ins Tal gefahren. Einfach immer wieder der Hinweis - wenn möglich nicht in den Ferien und am Wochenende machen, die Tour ist sehr beliebt. LG Ralf
1 more reply
Frage von Anja Kabaoglu · 12.09.2020 · Community
Hallo zusammen, wir sind immer mit Hund unterwegs. Ist die Strecke geeignet? Also ohne Leiterabschnitt o.ä. L. G. Anja
mehr zeigen
Antwort von Ralf Metz  · 12.09.2020 · Community
Hallo Anja Leiterabschnitte sind keine dabei. Es gab ein oder zwei Stellen, an denen du ein wenig über Felsbrocken steigst, das dürfte aber gar kein Problem sein. Stressig könnte einzig die hohe Anzahl von Menschen sein, die auch die Tour machen wollen. Im Zweifel bei den Bergbahnen nachfragen, die sind sehr hilfsbereit. LG Ralf
2 more replies
Alle Fragen anzeigen

Bewertungen

5,0
(6)
Roland Priester 
18.09.2021 · Community
Einfach nur fantastisch! Machen!
mehr zeigen
Kai Guschal
27.12.2020 · Community
Wunderschöne Wanderung. Wer die Möglichkeit hat, sollte auf die Woche ausweichen. Wir waren gezwungenermaßen am Wochenende und es war recht gut bewandert. Aber immer noch okay. Nicht umsonst eine der beliebtesten Wanderungen der Schweiz 😉
mehr zeigen
Gemacht am 19.09.2020
Foto: Guschal Kai, Community
Foto: Guschal Kai, Community
Foto: Guschal Kai, Community
Foto: Guschal Kai, Community
Foto: Guschal Kai, Community
Foto: Guschal Kai, Community
Foto: Guschal Kai, Community
Foto: Guschal Kai, Community
Denis Locher
22.08.2020 · Community
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 18

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
553 hm
Abstieg
911 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Von A nach B aussichtsreich geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.