Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

12. Nationaler Wandertag: Wanderung 1 - Familienwanderung Pizol

Wanderung · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Entlang des Heidipfads erwartet die Wanderer eine Weitsicht auf das gegenüberliegende Bergpanorama.
    / Entlang des Heidipfads erwartet die Wanderer eine Weitsicht auf das gegenüberliegende Bergpanorama.
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • / Heidipfad Pizol
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • / Kinder-Kneippanlage auf dem Heidipfad
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • / Zeit für eine Pause auf der Alp Schwarzbüel
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • / Auf dem Heidipfad gibt es jede Menge zu entdecken.
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • / Alpruf auf dem Heidipfad
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • / Entspannung auf dem Heidipfad
    Foto: Heidiland Tourismus AG
m 1700 1650 1600 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Der Heidipfad führt über einen gut ausgebauten Rundweg von der Bergstation Pardiel zur Alp Schwarzbüel und wieder zurück. Die Wanderung wird von den Pizolbahnen präsentiert.
leicht
Strecke 4 km
2:30 h
144 hm
144 hm

Das Erlebnis beginnt bereits bei der Talstation in Bad Ragaz, wo kleine Geissenställe auf den Heidipfad hinweisen. Mit der 8er-Gondelbahn ab Bad Ragaz geht es dann zum Ausgangspunkt bei der Bergstation Pardiel. Ein spezielles Erlebnis für Kinder ist die Bergfahrt mit einer der Heidi-Gondeln. Auf Pardiel angekommen, wartet bereits ein Spielplatz auf die kleinen Gäste und eine herrliche Weitsicht für die Grossen. Wer bereits einen kleinen Hunger oder Durst verspürt, hat die Möglichkeit auf der Terrasse vom Restaurant Edelweiss eine Stärkung einzunehmen. Anschliessend startet die Wanderung und führt zur Alp Schwarzbüel. Unterwegs kommen Sie an Öhis Geissenweid, der Kinder- Kneippanlage mit Barfussweg und dem Alpruf vorbei. Nach einer guten halben Stunde auf Schwarzbüel angekommen, erklingen bereits urige Alphornklänge. Die beliebte Gerstensuppe oder Heidi's Würstli sind nun die perfekte Stärkung für die Rückwanderung bis nach Pardiel.

 

 

 

Autorentipp

Um 10.15 Uhr wird Christa Rigozzi auf dem Heidipfad mitwandern und um 11.15 Uhr die Schauspielerin Tonia Maria Zindel.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.742 m
Tiefster Punkt
1.622 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Startzeiten Wanderung 1:

  • 10.15 Uhr (ca. 13.15 Uhr zurück auf dem Festgelände)
  • 11.15 Uhr (ca. 14.15 Uhr zurück auf dem Festgelände)
  • 12.15 Uhr (ca. 15.15 Uhr zurück auf dem Festgelände)

Wanderzeit

Die reine Wanderzeit beträgt ca. 1 Stunde 15 Minuten.

Pause

Auf der Alp Schwarzbüel gibt es eine stündige Pause.

Verpflegungsmöglichkeiten

Im Panoramarestaurant Edelweiss und auf der Alp Schwarzbüel

Kinderwagen

Der Weg bis zur Alp Schwarzbüel ist gut ausgebaut und kinderwagentauglich. Anschliessend wird empfohlen, denselben Weg zurück zu wandern (anstatt den oberen Weg zu nehmen).

Start

Bergstation Pardiel, Pizol (1.621 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'754'107E 1'206'219N
DD
46.989127, 9.464661
GMS
46°59'20.9"N 9°27'52.8"E
UTM
32T 535333 5204060
w3w 
///wobei.lebensfreude.anreiz

Ziel

Bergstation Pardiel, Pizol

Hinweis

Wildruhezone Vilterserberg: 16.12 - 18.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bad Ragaz, weiter mit dem Shuttlebus bis zur Talstation Pizolbahnen, Bad Ragaz.

Anfahrt

Autobahnausfahrt Bad Ragaz, dann auf der Hauptstrasse zur Talstation Pizol, Bad Ragaz.

Parken

Öffentliche Parkplätze bei den Pizolbahnen vorhanden (kostenlos)

Koordinaten

SwissGrid
2'754'107E 1'206'219N
DD
46.989127, 9.464661
GMS
46°59'20.9"N 9°27'52.8"E
UTM
32T 535333 5204060
w3w 
///wobei.lebensfreude.anreiz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, stabile Schuhe.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
144 hm
Abstieg
144 hm
aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.