Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Themenweg

Alp- und Kulturweg Schrina

Themenweg · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus AG
  • Paxmal, Friedensdenkmal des Künstlers K. Bickel
    / Paxmal, Friedensdenkmal des Künstlers K. Bickel
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Feuerstelle beim Parkplatz Schrina-Hochrugg
    / Feuerstelle beim Parkplatz Schrina-Hochrugg
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Wundklee
    / Wundklee
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Alp Schrina, mit Moränenhügel davor
    / Alp Schrina, mit Moränenhügel davor
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Vieh auf der Alp
    / Vieh auf der Alp
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Schweine auf der Alp
    / Schweine auf der Alp
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Essen auf den Alpen Schrina und Tschingla
    / Essen auf den Alpen Schrina und Tschingla
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Käsekeller Schrina
    / Käsekeller Schrina
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Spielplatz
    / Spielplatz
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Grund mit Grundplanggen und Bergahornbestand
    / Grund mit Grundplanggen und Bergahornbestand
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Schöne Blüten am Weg
    / Schöne Blüten am Weg
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Einstieg Sitzstein, sehr schöne Kletterstelle
    / Einstieg Sitzstein, sehr schöne Kletterstelle
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Sitzbachtobel, schöner Schluchtwald
    / Sitzbachtobel, schöner Schluchtwald
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Feuersteine im Quintnerkalk
    / Feuersteine im Quintnerkalk
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Versteinerungen unter unseren Füssen
    / Versteinerungen unter unseren Füssen
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Stummenloch, oft mit Gämsen
    / Stummenloch, oft mit Gämsen
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Schönheiten am Weg: Blumen, Insekten
    / Schönheiten am Weg: Blumen, Insekten
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Tiefblick ins Seeztal
    / Tiefblick ins Seeztal
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Alp Tschingla
    / Alp Tschingla
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Alp Tschingla, Blick Richtung Sitzsteinweg
    / Alp Tschingla, Blick Richtung Sitzsteinweg
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Weisser Germer
    / Weisser Germer
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Gams, oft in steilen Planggen unter den Felsen
    / Gams, oft in steilen Planggen unter den Felsen
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Doline Palisboden
    / Doline Palisboden
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Schöne Blumen, auch Orchideen am Wanderweg
    / Schöne Blumen, auch Orchideen am Wanderweg
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Obersäss, Chlaffenböden
    / Obersäss, Chlaffenböden
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Kieselknollen am Weg, «Dinosauriertatzen»
    / Kieselknollen am Weg, «Dinosauriertatzen»
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Obersäss
    / Obersäss
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Brüche, westlich Obersäss
    / Brüche, westlich Obersäss
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Silberdistel
    / Silberdistel
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • WILLKOMMEN AUF DEM ALP-UND KULTURWEG
    / WILLKOMMEN AUF DEM ALP-UND KULTURWEG
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Schauraum
    / Schauraum
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Broschüre
    / Broschüre
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Churfirsten
    / Churfirsten
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Panoramakarte
    / Panoramakarte
    Foto: Heidiland Tourismus AG
Karte / Alp- und Kulturweg Schrina
1350 1500 1650 1800 1950 m km 1 2 3 4 5 6 7 Alp Tschingla Feuerstelle Schrina Hochrugg

mittel
7,7 km
3:45 h
565 hm
565 hm

Die Landschaft auf Schrina-Hochrugg am Fuss der Churfirsten-Südseite ist wunderschön.

Das Alpgebiet ist zum grössten Teil eine Kulturlandschaft. Das Gebiet wird seit Jahrhunderten durch den Menschen genutzt, gepflegt und verändert. Der Übergang zum Naturraum der Alpen ist fliessend.
Erleben Sie diese Landschaft auf dem Alp- und Kulturweg Schrina!

Auf zwei Wegen entdecken Sie viele spannende Details zu den Themen Alpwirtschaft, Kultur, Fauna und Flora sowie zur Geologie.

- Der kurze, kinderwagentaugliche Weg führt vom PAX-Denkmal des Künstlers Karl Bickel zur Alp Schrina.
- Der längere Weg verbindet Schrina-Hochrugg über Schrina-Obersäss mit der Alp Tschingla. Schwindelfreie nehmen die alpine Route über den Sitzstein und machen so aus dem Weg eine wunderschöne Rundwanderung Schrina-Hochrugg - Sitzstein - Tschingla - Obersäss - Schrina.

Auf diesen Wegen sollten Sie die Broschüre «Alp- und Kulturweg Schrina» bei sich haben. Diese kann auf der Alp Schrina, bei der Papeterie Fries in Walenstadt und bei der Infostelle Heidland in Unterterzen bezogen werden. Sie finden am Weg kleine Tafeln mit Nummern und in der Broschüre die entsprechenden Erklärungen dazu.

Siehe auch
Heidiland Tourismus AG
Infostelle Walensee-Unterterzen
Walenseestrasse 18
CH-8882 Unterterzen
Tel: +41 (0)81 720 17 17
Fax: +41 (0)81 720 17 18
E-Mail: unterterzen@heidiland.com
Internet: www.heidiland.com

Bestellung Wanderkarte:
www.heidiland.com/de/erlebnisse/sommeraktivitaeten/wandern/kartenmaterial-wandern

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Landschaft
Höhenlage
1717 m
1280 m

Einkehrmöglichkeit

Alp Tschingla

Start

Walenstadtberg, Schrina-Hochrugg (1290 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.142622, 9.269979
UTM
32T 520470 5221048

Wegbeschreibung

Schrina-Hochrugg - Paxmal - Sitzstein - Alp Tschingla - Paliis - Obersäss - Schrina - Schrina-Hochrugg

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,7 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
565 hm
Abstieg
565 hm
Einkehrmöglichkeit Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.