Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuhtour empfohlene Tour

Mädems Trail

· 2 Bewertungen · Schneeschuhtour · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Signalisierter Schneeschuh-Trail Mädems bei Schönhalden
    / Signalisierter Schneeschuh-Trail Mädems bei Schönhalden
    Foto: Thomas Kessler, Heidiland Tourismus AG
  • / Auf dem Flumser Kleinberg gibt es zwei signalisierte Schneeschuhtouren
    Foto: Thomas Kessler, Heidiland Tourismus AG
  • / Aussicht Berghotel Schönhalden zu den Churfirsten
    Foto: Berghotel Schönhalden, Heidiland Tourismus AG
  • / Vorbei an urchigen Ställen
    Foto: Thomas Kessler, Heidiland Tourismus AG
  • / Mädems Trail
    Foto: Berghotel Schönhalden, Heidiland Tourismus AG
  • / Geniesse die Aussicht auf dieser Schneeschuhtor
    Foto: Thomas Kessler, Heidiland Tourismus AG
  • / Mädems Trail
    Foto: Berghotel Schönhalden, Heidiland Tourismus AG
  • / Mädems Trail
    Foto: Berghotel Schönhalden, Heidiland Tourismus AG
  • / Eine wohlverdiente Pause
    Foto: Thomas Kessler, Heidiland Tourismus AG
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 7 6 5 4 3 2 1 km Berghotel Schönhalden Berghotel Schönhalden
Fernab vom gegenüberliegenden Flumserberg-Rummel führt der Trail durch offene Waldlichtungen hinauf in den Kessel der Hochebene Mädems.
mittel
Strecke 7,5 km
3:30 h
400 hm
400 hm
Das ursprüngliche Gebiet ist ein Geheimtipp für Naturliebhaber. Alvierkette und die  Churfirsten-Zacken erscheinen am Horizont.Vom Berghotel Schönhalden führt der Trail gemächlich bergauf, über verschneite Wiesen und durch Wälder. Die Höhe der Mauer beim Wasserreservoir erreicht, kann man über das Sarganserland blicken. Den Wald einmal verlassen, eröffnet sich die weite, offene Moor- und Alplandschaft Fulriet/Mädems. Unterhalb des Ostausläufers der Guscha und der Wisswand stapft man dann mit leichter Steigung weiter. Oben angekommen, taucht im Hintergrund die Alp Mädems Hintersäss auf. Links davon: die Pfufisegg; bei sicheren Verhältnissen lohnt sich ein Abstecher zum Aussichtspunkt. Der Trail steigt bis zum Alpgebäuden ab und wendet dort. Auf der anderen Seite läuft man nun zur Alp Mädems Vorsäss und von da gerade hinunter Richtung Alp Schwarzenberg. Etwas oberhalb zweigt der Weg ab, überquert den Röllbach und kehrt ganz leicht bergauf zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Im Ziel wartet das gemütliche Berghotel Schönhalden auf Sie.
Profilbild von Robin Bless
Autor
Robin Bless
Aktualisierung: 23.12.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.785 m
Tiefster Punkt
1.427 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berghotel Schönhalden

Sicherheitshinweise

Aufgrund der Schneeverhältnisse kann der vor Ort signalisierte Weg von den Angaben auf der Webkarte abweichen. Richten Sie sich im Zweifelsfalle nach der örtlichen Wegweisung.

Start

Berghotel Schönhalden (1.491 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'743'745E 1'214'118N
DD
47.062483, 9.330989
GMS
47°03'44.9"N 9°19'51.6"E
UTM
32T 525134 5212160
w3w 
///schwan.handlungen.gedacht

Ziel

Berghotel Schönhalden

Wegbeschreibung

Der Weg ist gut signalisiert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Flums, weiter mit dem Bus in Richtung Flumserberg-Kleinberg bis zur Haltestelle Flumserberg- Saxli.

Anfahrt

Autobahnausfahrt Flums, dann auf der Hauptstrasse Richtung Flumserberg-Kleinberg bis zur Seilbahnstation Schönhalden.

Parken

Öffentliche Parkplätze bei der Seilbahnstation Schönhalden vorhanden.

Koordinaten

SwissGrid
2'743'745E 1'214'118N
DD
47.062483, 9.330989
GMS
47°03'44.9"N 9°19'51.6"E
UTM
32T 525134 5212160
w3w 
///schwan.handlungen.gedacht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Schneeschuhe kann im Berghotel Schönhalden gemietet werden. Bitte um Vorreservation

Grundausrüstung für Schneeschuhwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Schneeschuhe
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Anna Benedictus
06.02.2021 · Community
Gemacht am 06.02.2021
Gujer Daniel 
08.01.2021 · Community
Eine schöne und leichte Schneeschuhtour
mehr zeigen

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,5 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
400 hm
Abstieg
400 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.