Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike-Tour

Stams - Mittagsplatte

Mountainbike-Tour · Chur
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chur Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Calanda im Hintergrund
    / Calanda im Hintergrund
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Im Aufstieg nach Says
    / Im Aufstieg nach Says
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Abfahrt von Stams Richtung Valzeina
    / Abfahrt von Stams Richtung Valzeina
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Ausblick von der Mittagsplatte ins Churer Rheintal
    / Ausblick von der Mittagsplatte ins Churer Rheintal
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Abfahrt von der Mittagsplatte
    / Abfahrt von der Mittagsplatte
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Abfahrt von der Mittagsplatte
    / Abfahrt von der Mittagsplatte
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • / Mittagsplatte von unten gesehen mit Sendemast
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
600 900 1200 1500 1800 2100 m km 5 10 15 20 25 30 35

Ausgedehnte Tagestour; tolle Aussichtspunkte und Abfahrts-Trails inklusive.

schwer
39,9 km
5:30 h
1600 hm
1600 hm

Die Tour startet am Bahnhof Chur, wo man gemächlich Richtung Fürstenwald einrollt. Das Stadtleben haben Sie jetzt hinter sich und gelangen durch das schöne Naherholungsgebiet vorbei an der Scalärarüfi, nach Trimmis. Nach Übequerung des Dorfbachs beginnt der zum Teil steile Aufstieg bis Says. Die Ortschaft besteht aus den drei Ortsteilen; Valtanna, Untersays und Obersays, auf einer Terrasse gelegen. Dazu gehören zahlreiche Maiensässe und Einzelgehöfte zwischen dem Haagtobel im Noden und dem Valturtobel im Süden. Ab Obersays ist die Strasse naturbelassen aber weiterhin steil. Der Bergweg führt in wenigen Kehren zu den Maiensässen bei Stams. In den Sommermonaten ist die Alp bewirtet. Die wunderbare Rundsicht auf zahlreiche Berge ist beindruckend.

Bei Stams folgt der letzte Teil des ersten Anstiegs über die Wiese hinauf, bevor die Trail-Abfahrt beginnt. Teilweise anspruchsvoll aber durchwegs fahrbar führt sie Richtung Clavadatsch, wo man dann auf der Strasse weiterfährt bis Valzeina. Hier beginnt der kurze, zweite Teil des Anstiegs bis zur Mittagsplatte, wo ein 120 m hoher Sendemast für Radion und Fernsehen steht. Die Tour führt aber kurz vorher links weg über ein Feld bis zu einem Zaun. Dort gilt es, sich für den zweiten Teil der Abfahrt bereitzumachen. Der Singletrail führt zuerst steil und anspruchsvoll, aber bald schon einfacher und flüssiger, durch den "Schlund" Richtung Talboden. Das Dorf Zizers lässt man rechts liegen und fährt via Molinära wieder nach Trimmis. Nach kurzer Durchquerung des Dorfs folgt man einem Wanderweg abwärts bis zum Rhein und gelangt dem Fluss entlang auf der offiziellen Rheinrad-Route Nr. 2 zurück nach Chur.

outdooractive.com User
Autor
Michael Christ 
Aktualisierung: 24.01.2018

Schwierigkeit
S2 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1727 m
Tiefster Punkt
546 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Start

Chur, Bahnhof (584 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.853460, 9.529688
UTM
32T 540379 5189016

Ziel

Chur, Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S2 schwer
Strecke
39,9 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1600 hm
Abstieg
1600 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.